Mit zwei Nachwuchsmannschaften in die neue Saison

Der TSV Besse wird sich in der Saison 2019/20 mit zwei Tischtennis-Nachwuchsmannschaften am Serienspielbetrieb beteiligen. Die Jungen werden in der Kreisliga bis 15 Jahre starten, nachden sie zuletzt in der Klasse bis 13 Jahre in der Rückrunde alle Spiele gewinnen konnten. „ Jetzt sollte die höhere Klasse für unsere Jungs richtig sein, um sich weiter zu entwickeln“, erklärt Trainer Ola Einarsson die Zielsetzung, „ganz vorn werden wir gegen die deutlich älteren Kontrahenten nicht mitmischen können, aber ein guter Mittelplatz sollte für unsere Jungs möglich sein.“ Die werden in der Aufstellung Tilmann Uhde, Lasse Einarsson (beide 10 Jahre), Luis Alonso Merino, Kimi Pfaff und Mika Pfaff (alle 11 Jahre) in die neue Saison gehen.

Das erste Spiel findet am Freitag, d. 6.September (18 Uhr) in der Besser Grundschulturnhalle gegen den SC RW Riebelsdorf statt. Eine Woche später stellt sich dort der TTC Todenhausen vor.

Erstmals stellt TSV Besse auch wieder eine reine Mädchenmannschaft. Über mini-Meisterschaften, Grundschul-AG und Vereinstraining hat sich ein  sehr motiviertes Schülerinnen-Trio gebildet: Marie Spangenberg aus Gudensberg, Kim Köhler aus Dorla und Lara Degenhardt aus Besse. Sie werden in der Klasse bis 13 Jahre, die für Mädchen und Jungen offen ist, debütieren. Ola Einarsson drückt die Daumen: „ Sie haben fleißig trainiert, nun ist es wichtig für unsere Mädchen, dass sie in der Kreisliga Spielpraxis sammeln.“ Auch die Schülerinnen beginnen mit zwei Heimspielen in der Grundschulturnhalle: am 6.9. gegen den TSV Günsterode  und am 13.9. gegen den SC RW Riebelsdorf II (jeweils um 18 Uhr).

(geschrieben von Reinhold Döring)

Jungen / Mädchen 13

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *